Gottesdienst Hörpredigten Ostern

Auferstehungskraft verändert Menschen

Osterpredigt zu Matthäus 28,1-10 | Pfarrerin Corinna Schubert

Gebet

Gott, Schöpfer des Lebens,
wir bitten Dich, dass Du Dein „Fürchte dich nicht!“ hineinsprichst, wo sich die Macht des Todes ausbreitet und Angst und Schrecken verbreitet:
Dort, wo zerstörerische Mächte unsere Erde bedrohen.
Dort, wo Menschen unter Hass und Gewalt leiden.
Dort, wo Menschen spüren, dass ihr Körper vergänglich ist, weil sie unter Krankheit leiden.

Wir bitten Dich: Komm mit Deiner Schöpferkraft.

Herr Jesus Christus,
wir bitten Dich, dass Du Dein „Fürchte dich nicht!“ hineinsprichst, wo uns Glaube und Hoffnung fehlt.

Wir bitten Dich: Komm mit Deiner Auferstehungskraft und gehe uns voran!

Heiliger Geist,
wir bitten Dich, dass Du Dein „Fürchte dich nicht!“ in unser Herz schreibst und uns mutig und stark!

Kommt mit deiner Veränderungskraft und mach aus unserer Furcht eine Freude, die anderen weitersagt: Der Herr ist auferstanden!